David Moises

Sen. Lect. Mag. art.
 

David Moises' Werk zeichnet sich durch seinen hohen Erfahrbarkeitsfaktor aus. Bei den von ironischer Technikbegeisterung zeugenden kinetischen Objekten spielt der Import/Export von Funktionen und Inhalten eine wichtige Rolle: Maschinen und Geräten kommt eine neue Bedeutung zu, sie gehen untereinander Allianzen ein. In diesem Sinne transformiert sich die Modelleisenbahn zu einem Computer, Küchenmixer leiden unter Überqualifikation und Tennissocken bilden ein Tanzpaar.

Geb. 1973 in Innsbruck/A
1995–2002 Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz – Experimentelle Gestaltung  
1998–1999 Humboldt Universität zu Berlin — Kulturwissenschaftliches Seminar III

Ausstellungen u. a.:
ZKM Karlsruhe, Kunstverein Wolfsburg, Kunsthalle Budapest, Kunsthalle Wien, Museum der Moderne Salzburg, Pinakothek der Moderne München, Zendai Museum of Modern Art Shanghai


Lehrveranstaltungen

Aktuelles Lehrangebot

Kontakt






Ausstellung

Jakob Kirchweger

Zzz…

Bis 29. Jänner 2020